Maha Kali

Die Geschichte der Heera Shank

 

Vor mehreren tausend Jahren gab es eine alte Frau namens Heera-Ujawala die in einem Dorf in Nord-Ost Indien lebte. Sie war eine große Verehrerin von dem Gott Vishnu und der Göttin Maha Laxmi.

 

Es gab eine Zeit, da traf eine Epidemie das Dorf in dem sie lebte und viele der Dorfbewohner mussten sterben. Ihre beiden Söhne und deren Frauen wurden auch von der Seuche erfasst und so war sie sehr unglücklich Um deren Leben zu retten sowie das Leben der restlichen Dorfbewohner und auch den Wohlstand wieder zurück ins Dorf zu bringen, wurde sie in einem nächtlichen Traum aufgefordert zu fasten und der Göttin Lakshmi zu huldigen.

 

Aus diesem Grund erschien Lord Vishnu der alten Frau und er versprach ihr dass sehr bald die Dorfbewohner von allen Krankheiten befreit würden und Ihre Gesundheit wiederhergestellt würden. Aber um den Wohlstand in das Dorf zurück zu bringen wurde ihr geraten ihre Gebete an Dakshinavarty Laxmi Shankh die indirekt/direkt die Göttin Laxmi repräsentiert zu richten. Mit dem Segen von Lord Vishnu war das Dorf bald von allen Krankheiten befreit.

 

Heera-ujawala führte die Verehrungen an die Göttin Laxmi weiter durch. Während sie die Gebete weiterhin an die Göttin des Wohlstandes richtete setzten schwere Regenfälle ein, welche das Wasser des Ozeans ansteigen ließen und das Land unter Wasser setzte. Eine Grosse Welle des Ozeans löschte das heilige Feuer in den Tempeln aus und zerstörte den gesamten Platz und das Wasser nahm alle Opfergaben mit sich zurück in den Ozean.

 

 

Dieses Ereignis machte Heera-Ujawala sehr traurig und in einer Rage von Wut, befahl sie Lakshmi, dass der Platz auf der Stelle vom Wasser befreit würde und das Wunder geschah: Das Land wurde auf der Stelle trocken! Das Wasser zog sich zurück verschwand und weil sich das Wasser so schnell zurückzog, blieben die Wasserbewohner die Dakshinavarti Shankhs in erstaunlich grosser Zahl genau an diesem Platz an Land zurück. Seither ist diese Spezies hoch gesegnet. Lord Varuna (der Gott des Ozeans) bat die Göttin Laxmi diese Spezies zu schützen.

 

 

Die Göttin Laxmi erschien sofort an dem Platz wo Heera-ujawala die Zeremonien an sie durchgeführte und Heera-u erzählte Maha Laxmi dass ihr Shankh zu Stein geworden sei und wie sie denn jetzt nun weiterhin ihre Zeremonien an Laxmi durchführen sollte. Die Göttin Laxmi versprach ihr, dass ab sofort alle Gläubigen die eine Zeremonie mit den Dakshinavarti Shankhs ( Heera Shank) durchführten ab sofort mit immensem Glück gesegnet werden, aber dafür seien die Dakshinavarti nur noch in begrenzter Anzahl verfügbar seit die meisten in Stein verwandelt wurden.

 

 

Laxmi segnete alle zu Stein gewordenen Shankhs mit glänzenden Edelsteinen und schönen Formen. Alle Shankhs die zu Stein wurden werden seither Heera Shankhs genannt. Jeder der die Heera Shankhs verehrt wird mit enormen Glück und Wohlstand gesegnet sofern man eine Sphatik Mala und Laxmi Mantra verwendet. Die Heera Shankhs sind meistens sehr schön mit Edelsteinen besetzt und bringen den Studenten sehr Nahe an die Göttin Laxmi und die dazugehörigen Siddhis.

 

 

Es wird sehr empfohlen die Heera Shankhs im Zeremonienraum oder auf dem Altar aufzubewahren. Heera Shankhs werden auch Pahadi Shankha genannt die man in den Bergen findet. Diese sind sehr selten und sehr kostspielig. Die Zeremonien mit diesen Shankh ziehen Wohlstand und Fülle an.

 

 

Wie aktiviert man nun die Heera Shank. Mit der Bestellung bekommen sie das spezielle Mantra von Maha Lakshmi, um die Heera Shank zu aktivieren. An einem Freitag ( am besten zwischen 17 und 19 Uhr) machen Sie folgende Puja, ( Verehrung ) Die Heera Shank wird so aufgestellt das die Drehspitze nach Norden zeigt und die offene Seite nach Osten. Dann wäscht man die Muschel mit Rosenwasser ab und gibt etwas Sandelholzpaste auf die Muschel und chantet 108 Mal das Mantra mit der Mala die zu der Bestellung mitkommt. Gerne können sie noch eine Blume oder Blumen , rosa Rosen zu der Puja stellen und auch ein Bild von Maha Lakshmi. Sprechen Sie Ihren Wunsch aus, bevor sie die Mala beten. Die Sandelholzpaste lassen Sie auf der Muschel und reinigen Sie am nächsten Freitag wieder mit Rosenwasser.

 

 

Maha Kali

Counter

Bei uns können Sie per Paypal zahlen oder gegen Vorkasse. Sie wollen lieber per Nachnahme innerhalb Deutschlands bezahlen kein Problem. Ein paar Euro kommen  zum Endpreis dazu. Und ganz schnell haben Sie Ihr Paket.

Webseite  Feng Shui - Vastu - Coaching - Space Clearing
Webseite Feng Shui - Vastu - Coaching - Space Clearing
Astrologische Geburtsanalyse
Astrologische Geburtsanalyse
Parad Ganesha
Parad Ganesha

Maha Kali